glossar begriffserklaerung

A/B Testing – Definition

 

A/B Testing auch Split-Testing oder einfach A/B Tests genannt, sind Maßnahmen auf der Website, bei denen der Besucherstrom aufgeteilt und auf zwei Varianten der Zielseite geleitet wird.  So hat man quasi eine „Mini-Marktanalyse“ für seine Inhalte.

Vorteile A/B Testing

Die Vorteile liegen klar auf der Hand – beispielsweise muss man nicht mehr nach den eigenen (oft betriebsblinden) Meinungen gehen, sondern erhält über das Nutzerverhalten der Besucher welches Bild oder welcher Text besser angenommen wird.
Typische Inhalte für die A/B Split-Tests sind:

– Bilder
– Textinhalte
– Videos
– Warenkorb-Buttons
– …

Ziele A/B Testing

Das Kernziel der Tests ist dabei die Website mit diesen Versuchen so zu optimieren, dass die User möglichst „einfach“ zu einem sogenannten Zielvorhaben geführt werden.
Zielvorhaben können sein:

Newsletter Anmeldungen
– Anfragen über das Kontaktformular
– Bestellungen im Shop-Bereich
– Download bestimmter Inhalte
– …

In diesem Zusammenhang wird das A/B Testing als ein Teilbereich der Conversion-Optimierung betrachtet.

Beispiel:

Ein A/B Split Test könnte folgendermaßen aussehen:

Test 01:
Bild A – 70 %
Bild B – 30 %

Test 02:
Bild A – 35 %
Bild C – 65 %

Somit wäre Produkt-Bild C der Sieger.

 

ab-splittest

 

 

Fazit:

Bei dem Split-Testing ist darauf zu achten, dass man sich nicht zu sehr im Detail verliert – ansonsten können sich diese Versuche extrem in die Länge ziehen.
Es hat sich bewährt nur zwei Inhalte direkt miteinander zu vergleichen. Dadurch bekommt man eine eindeutige Aussage darüber, welcher Inhalt tatsächlich vermehrt angenommen wird.

 









  • Aktuelle Veranstaltungen im Bereich Online-Marketing.

    Termine ansehen.

  • Mit Online-Marketing – Reichweite steigern

    Infos hier