glossar begriffserklaerung

Qualitätsfaktor AdWords – Definition

 

Der Qualitätsfaktor AdWords ist eine Einschätzung der Qualität der Google AdWords Anzeigen, Keyword und der Zielseite. Dieser Qualitätsfaktor wird anhand von der voraussichtlichen Klickrate, der Anzeigenrelevanz und der Nutzererfahrung mit der Zielseite ermittelt. Die voraussichtliche Klickrate gibt an, wie wahrscheinlich Nutzer auf die AdWords Anzeige klicken werden. Die Anzeigenrelevanz besagt mitunter, wie stark der Zusammenhang zwischen dem Keyword und der Anzeige ist. Die Nutzerfahrung einer Webseite ist eine Einschätzung in Google AdWords, wie nützlich und relevant die Zielseite einer Website für die User ist, die auf die Anzeige klicken.

Die Qualitätsfaktor Skala

Je relevanter und passender die AdWords Anzeigen und die Zielseiten für Nutzer sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass ein höherer Qualitätsfaktor erreicht wird. Der Qualitätsfaktor wird über eine Skala von 1 bis 10 eingestuft. Wobei 1 der schlechteste und 10 der beste Qualitätsfaktor ist. Google selbst beschreibt die Komponenten, die ausschlaggebend für den Anzeigenrang sind wie folgt: Der Anzeigenrang wird anhand Ihres Gebots, der Komponenten des Qualitätsfaktors, also der erwarteten Klickrate, der Anzeigenrelevanz und der Nutzererfahrung mit der Zielseite, und der erwarteten Auswirkungen der Erweiterungen und anderen Anzeigenformate berechnet.

Beispiel Qualitätsfaktor AdWords

Google AdWords Anzeigenrang

Eine kurze Erläuterung zum Google AdWords Anzeigenrang: Direkt unter der Sucheingabe bei Google können bis zu vier AdWords Anzeigen sichtbar sein – ganz Unten in der Suche bis zu drei. Die oberen Anzeigen werden häufiger angeklickt und zudem spielt es logischerweise eine Rolle, ob die AdWords Anzeige oben auf Position eins, zwei, drei oder vier erscheint.









  • Aktuelle Veranstaltungen im Bereich Online-Marketing.

    Termine ansehen.

  • Mit Online-Marketing – Reichweite steigern

    Infos hier