glossar begriffserklaerung

XML-Sitemap – Definition

 

Eine XML-Sitemap erleichtert Suchmaschinen, wie Google oder Yahoo, die Indexierung von Internetseiten. Die XML-Sitemap ist eine Liste im XML-Format und enthält alle Unterseiten einer Website. Im übertragenen Sinn, ist sie als Navigation für Suchmaschinen zu verstehen, damit diese alle Webseiten und Unterseiten erkennen und crawlen kann.

Beispiel einer XML-Sitemap

Vorteile einer XML-Sitemap

Mit einer XML-Sitemap können Suchmaschinen darauf hingewiesen werden, welche Unterseiten einer Website eine höhere Priorität haben als andere. Die mit der höheren Priorität werden dann bevorzugt gecrawlt. Des Weiteren kann den Suchmaschinen mitgeteilt werden, wie oft eine Website bzw. spezielle Unterseiten aktualisiert werden und diese deshalb öfters gecrawlt werden sollen. Ein Impressum muss bspw. weniger oft gecrawlt werden als ein Website-Bereich mit News.

 









  • Aktuelle Veranstaltungen im Bereich Online-Marketing.

    Termine ansehen.

  • Mit Online-Marketing – Reichweite steigern

    Infos hier